Top header

ÖSV

Der Österreichische Skiverband

Mit über 1200 Vereinen, in denen ca. 147.000 sportbegeisterte Mitglieder aller Altersgruppen organisiert sind, ist der Österreichische Skiverband (ÖSV) einer der größten Sportfachverbände Österreichs. Gemäß der Satzung des Österreichischen Skiverbandes ist die Tätigkeit des ÖSV nicht auf Gewinn ausgerichtet, sondern auf die Verfolgung gemeinnütziger Zwecke. Hauptziel des Verbandes ist die Förderung des aktiven Wintersports zum allgemeinen Wohl, zur körperlichen Ausbildung sowie als wesentlicher Beitrag zur Gesundheit.

 

Jüngste Erfolge

Zuletzt war die Vierschanzentournee fest in österreichischer Hand. Sieben Siege in Folge gab es für die Austria-Adler seit der Saison 2008/09. Angefangen mit Wolfgang Loitzl (2009) folgten anschließend Andreas Kofler (2010), Thomas Morgenstern (2011), Gregor Schlerenzauer (2012 und 2013) sowie Thomas Diethart (2014) und Stefan Kraft (2015) als Tourneesieger.

 

Die österreichischen Skispringer

Die Skispringer des ÖSV haben eine lange und zudem sehr erfolgreiche Geschichte. Seit Bubi Bradl, der im Jahr 1939 als erster Nicht-Skandinavier den Weltmeistertitel gewonnen hat, und als erster Mensch die magische 100-Meter-Marke in Planica überflogen hat, zählt der Sprunglauf in Österreich zu den bedeutendsten Sportarten überhaupt. Baldur Preiml schaffte es im Jahr 1974/75 das gesamte Nationalteam, angeführt von Tourneesieger Willi Pürstl, an die absolute Weltspitze heranzuführen. Seit dieser Zeit gelang es den ÖSV-Adlern zahlreiche Olympiasiege, Weltmeistertitel und Tourneesiege zu feiern und Hunderttausende österreichische Skisprungfans vor den Fernsehbildschirmen und in den Stadien zu begeistern.

 

Die Bedeutung der Vierschanzentournee für den Österreichischen Skiverband

Die Vierschanzentournee ist wohl die bekannteste und sportlich wertvollste Veranstaltungsserie im Skisprungbereich. Teil dieser traditionsreichen Tournee zu sein, bedeutet für den Österreichischen Skiverband naturgemäß sehr viel und ein Sieg bei der Vierschanzentournee zählt zu den absoluten Karrierezielen eines jeden Skispringers. Speziell für die deutschen und österreichischen Athleten ist ein Triumph bei der prestigeträchtigen Tournee beinahe mit einem Weltmeistertitel oder Olympiasieg gleichzusetzen. Der Österreichische Skiverband wird auch in Zukunft viel Engagement und Herzblut in diesen Top-Event investieren, um den heutigen Qualitätsanforderungen im Veranstaltungsbereich gerecht zu werden.

 

Kontakt ÖSV

Österreichischer Skiverband
Olympiastraße 10
A-6010 Innsbruck
Tel.: +43(0)512/33501-0
Fax: +43(0)512/361998
Geschäftszeiten: Mo-Fr 8:15-17:15

www.oesv.at