Top header

Comeback im Skispringen: Milka wird Hauptsponsor der Vierschanzentournee

Erstellt am: 05.08.2016 10:59 Wellinger flug

Infront gewinnt die beliebte Schokoladenmarke als Partner für den Skisprung-Klassiker

Milka, die Schokoladenmarke des Nahrungsmittelkonzerns Mondēlez International, wird neuer Hauptsponsor der Vierschanzentournee. Erstmals nach 2009/10 greift Milka beim diesjährigen Auftaktspringen in Oberstdorf wieder in das Geschehen des Klassikers im Rahmen des FIS Skisprung Weltcups ein. Der Sponsoring-Vertrag wurde mit Infront Sports & Media geschlossen, dem offiziellen Vermarktungspartner des Deutschen Skiverbandes (DSV) und des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) für die Vierschanzentournee.


Als Hauptsponsor erhält Milka eine umfangreiche Werbepräsenz bei allen vier Springen – unter anderem auf den hochmodernen LED Banden, der Startrückwand und durch Inflatables. Beim beliebten Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen wird das Milka-Logo zusätzlich auf den Startnummern aller Athleten, dem Leaderboard sowie auf der Siegerehrungsrückwand zu sehen sein. Abgerundet wird das Sponsoring-Paket mit einem Hospitality-Kontingent und weiteren Promotion- und Aktivierungsrechten.

Dieter Heger, Leiter Internationales Sponsoring Milka, sagte: „Jahr für Jahr ist die Vierschanzentournee das Sport-Highlight zum Jahreswechsel – für uns ein ideales Zeitfenster, um unsere Zielgruppen in den Kernmärkten zu erreichen. Wir haben uns für ein Engagement in dieser attraktiven Plattform entschieden, um sowohl im alpinen als auch im nordischen Skisport eine hohe Werbepräsenz und Reichweite zu erzielen. Kombiniert mit innovativen Aktivierungen und erfolgreichen Athleten möchten wir das lila Erfolgsmodell im Wintersport auf das nächste Level führen.“

Michael Witta, Geschäftsführer Infront Austria, ergänzte: “Wir freuen uns sehr, dass Milka sich zum Comeback als Hauptsponsor der Vierschanzentournee entschieden hat. Dass einer der erfolgreichsten Wintersport-Sponsoren den Weg zurück zur Vierschanzentournee gefunden hat, unterstreicht die besondere Attraktivität dieser Plattform. Mit einer kumulierten live/delayed Reichweite von über 135 Millionen Zuschauern in Europa konnte die vergangene Vierschanzentournee hohe Maßstäbe setzen und ihren Partnern eine exklusive Markenpräsenz bieten.“

Auch die Organisatoren der Vierschanzentournee begrüßen die Rückkehr von Milka: „Milka unterstützt im Sport Sympathieträger und Siegertypen. Die Präsenz als Hauptsponsor bei der Vierschanzentournee passt daher hervorragend, denn diese steht seit Generationen für Leidenschaft und Höchstleistung im Spitzensport“, so Michael Maurer, Präsident der Vierschanzentournee.

Die Vierschanzentournee 2016/17 findet vom 29. Dezember 2016 bis zum 6. Januar 2017 statt. Auch bei der 65. Auflage werden die Wettbewerbe in den vier Orten Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen durchgeführt.

Über Mondelēz International

Mondelēz International Inc. (NASDAQ: MDLZ) ist ein globales Snacking-Unternehmen, das weltweit für Genussmomente steht. 2015 verzeichnete das Unternehmen einen Netto-Umsatz von rund 30 Milliarden US-Dollar. Mondelēz International ist in mehr als 165 Ländern führender Anbieter von Schokolade, Keksen, Kaugummi, Süßigkeiten und Getränkepulver. Rund um den Globus genießen Verbraucher Produkte beliebter Marken wie Milka, Philadelphia, Cadbury, LU und Oreo.

Mondelēz International ist im Standard & Poor’s 500 Index, im NASDAQ 100 und im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Mehr über uns erfahren Sie unter www.mondelezinternational.com

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter- Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in die Wanda Sports Holding kommuniziert.